Massage, Massagepistole, Massagegun, Verspannungen, Verhärtungen, entspannen, Physiotherapie, Chiropraktiker, Migräne, Kopfschmerzen

Wie verwende ich die M&M Human Relax Massage Pistole richtig um einfach nur zu entspannen?

Eigentlich ziemlich easy, aber um das Maximum aus der Massage Pistole herauszuholen solltest du ein paar Basics beherzigen:

Bevor du die Massage Pistole anwendest, solltest du dir Gedanken machen welchen Kopf du anwenden möchtest bzw. mit welchem Körperbereich du starten möchtest.

Hier eine kleine Übersicht welcher Aufsatz für welchen Bereich geeignet ist:

Massage Aufsätze, Massageköpfe, Massagegun, Massagepistole, Verspannungrn, Verklebungen, Physiotherapie

 

Schalte das Gerät ein und lasse entlang des gewünschten Muskels gleiten, der gelockert oder aufgewärmt werden soll.

Das schöne dabei ist, das du nicht viel Druck aufwenden musst um deinen gewünschten Massagegrad zu erreichen.

Wenn du einen Triggerpunkt findest, oder eine verhärtete, verknotete Stelle des Muskels, der sich schmerzhaft oder empfindlicher als der Rest anfühlt, massiere diesen Bereich etwas länger als die anderen.

Bewege die Massagepistole langsam über den Muskel und lass dir dabei Zeit! Langsame Bewegungen sind effektiver als hektisches hin und her bewegen der Massage Pistole.

 

Wie wende ich die M&M Human Relax professionell gegen Verspannungen an und um Muskelkater vorzubeugen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Massage-Pistole in Kombination zu deinem Work-Out zu verwenden

Vor deinem Training:

Die Massage Pistolen wurden in erster Linie zum Zweck der Regenerierung hergestellt, aber auch zum aufwärmen des Muskels eignet sie sich perfekt.

In der Theorie gibt es verschiedene Aspekte die Muskeln per perkussiver Therapie aufzuwärmen:

- Erstens aktiviert und erhöht sie den Blutfluss in den angesprochenen Muskeln.

- Zweitens aktiviert das pulsieren das sympathische Nervensystem. Die Pistole bereitet deine Muskeln somit ideal auf körperliche Aktivitäten wie Sport vor.

Anwendung:  

Ziele mit der Massagepistole auf die Muskelgruppe die du im Anschluss trainieren möchtest.

Wenn du beispielsweise vor hast deine Bauchmuskeln zu traineren, behandle diese auch dementsprechend (eigentlich ziemlich selbsterklärend.)

Es reicht völlig aus wenn du die Bereiche jeweils 30 Sekunden lang bearbeitest, aber achte darauf nicht unbedingt die Gelenke zu massieren.

Bleibe auf dem "dicksten" Bereich des Muskels und arbeite dich entlang der Muskelstränge vor und zurück. 

Während deines Workouts

Zwischen den einzelnen Sets kannst du ebenfalls von den Vorteilen der Massagepistole profitieren.

Und zwar, indem du zwischendurch die aufgebaute Spannungen abbaust oder feste Bereiche lockerst.

So bist du locker für den nächsten Trainingssatz.

Wenn du beispielsweise bemerkst, das dein Brustkorb nach einem Satz Bankdrücken spannt, würdest du mit Sicherheit am liebsten eine ordentliche Streckung durchführen - doch Vorsicht: Untersuchungen haben ergeben, dass das statische Dehnen eines Muskels das Potential der Kraftausübung verringern kann.

Also schnapp dir stattdessen Iieber deine Massage Pistole, und halte sie für 15 Sekunden auf die Muskelgruppe die sich verspannt anfühlt.

Das sollte deinen Blutfluss zügig erhöhen und deinen Muskel entspannen.

Nach deinem Workout

Wenn du dein Training abgeschlossen hast, befindet sich dein Körper in einem – nennen wir es – angeregten Zustand.

Die Massagepistole hilft dir dein Nervensystem wieder zu beruhigen.

Je eher du dein parasympathisches Nervensystem bearbeitest, desto eher werden sich deine Muskeln wieder beruhigen und entspannen und dein Körper kann in den Erholungsmodus übergehen.

Nach dem Training behandelst du deine Muskelgruppen jeweils bestenfalls 90-120 Sekunden

Aber nochmals der Hinweis: Achte darauf auf dem Muskelstrang zu bleiben und vermeiden die Nähe zu den Gelenken. 

Massagepistole, Massagegun, Relaxing, Verspannungen, Muskelkater, Physiotherapie

Was du sonst noch wissen solltest:

Nicht jeder sollte ohne nachzudenken zu einer Massagepistole greifen - bei ernsteren Beschwerden solltest du dich umgehend an einen Profi wenden!

Nicht geeignet ist die Massage Pistole:

- für Kinder unter 7 Jahren

- für Schwangere

- Träger von Herzschrittmachern, künstlichen Gelenken oder Metallplatten

Solltest du Zweifel hegen ob du das Gerät nutzen darfst, frag sicherheitshalber deinen behandelnden Arzt!

Viel Spaß beim Relaxen! :)

verfasst von Mareen Uebbing